Bei vielen Beschwerden und Erkrankungen wie z. B. einer Krebserkrankung spielt die Ernährung eine wichtige Rolle.
Eine individuelle Ernährungstherapie kann dabei helfen, den Ernährungszustand zu stabilisieren und somit den Therapieverlauf und die Lebensqualität entscheidend zu verbessern. Dies ist in vielen Studien belegt.

Häufig möchten sowohl Patienten als auch Angehörige selbst aktiv werden. Mit einem optimierten Speiseplan kann der Krankheitsverlauf positiv beeinflusst werden.Empfehlenswert ist eine Ernährungstherapie ab Diagnosenstellung, um den Ernährungszustand möglichst stabil zu halten.

Eine ernährungstherapeutische Unterstützung kann dazu führen, dass Behandlungen, zum Beispiel eine Chemotherapie besser vertragen werden. Das kann sich auf den Behandlungserfolg positiv auswirken.

Meine Beratung basiert auf den neusten ernährungswissenschaftlichen Erkenntnissen. Sie erhalten praktische und alltagstaugliche Empfehlungen, die sich leicht umsetzen lassen.